Steuer Nr.: 07034/03107

Amount: 

Entwicklung und Zusammenarbeit

Technologien und Innovationen haben großes Potential, der Armut entgegenzuwirken. Als ein Land, das eine der höchstentwickelten Ökonomien besitzt und starke, innovative Industrien hat, ist Deutschland weltweit führend. In den Bereichen Maschinenbau, im Gesundheitswesen und neuerdings in der Technologie erneuerbarer Energien ist dieses Land Vorreiter.

Die meisten Communities in Afrika brauchen einen Zugang zu fortschrittlichen Technologien, um die Auswirkung der Armut zu bekämpfen. Diese wird überwiegend durch ein – leider langfristig wirkungsloses – Ressourcen-Management und durch den Klimawandel verursacht. Ein effektives Management natürlicher Ressourcen würde dagegen nicht nur neue, ökonomische Optionen für die afrikanischen Gemeinden zur Folge haben. Es würde auch einen signifikanten Nutzen durch Ausweitung von Chancengleichheit und eine sauberere Umwelt für alle bedeuten. German-Africa Insight (GAI) e.V führt in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk aus innovativen deutschen Unternehmen, Forschungsinstituten, Investoren und freiwilligen Helfern Bewertungen für die besonderen Bedürfnisse der Gemeinschaften in Afrika durch. Ziel ist es, ein Netzwerk aufzubauen, in das unterschiedliche Projektbeteiligte eingebunden sind: Sie sollen ihr Wissen und bewährte Praktiken austauschen, Technologietransfer ermöglichen, Kooperationen bei technischen Neuerungen, deren Adaptierung und Realisation fördern.

Unsere gegenwärtigen Projekte konzentrieren sich darauf, Kapazitäten in Afrika aufzubauen. Es geht darum, in verschiedenen Gebieten zukunftsfähige und erneuerbare Energien zu etablieren. Es geht auch darum, hierfür geeignete und kostengünstige Lösungen zu finden, die an die Bedürfnisse lokaler Gemeinschaften und an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden können. Dies betrifft u. a. nachhaltigere Methoden der Baupraxis vor Ort, ein effizienteres Management der Abfallbeseitigung und Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien.

0
0
0
s2sdefault