Steuer Nr.: 07034/03107

Amount: 

Konfliktlösung

Obschon wir in einer Welt leben, die von ökonomischen und militärischen Mächten dominiert wird, kann keine der Nationen erwarten, isoliert von anderen zu gedeihen und in Frieden zu leben. Wir leben in einer interdependenten Welt, gerade im Hinblick auf natürliche Ressourcen und das Klima. Die Nutzung und der Export dieser Ressourcen in anderen Teilen des Globus führen zu teils vorhersehbaren, teils unvorhersehbaren Folgen.

Die Realität ist dramatisch und drastisch, wenn man Afrika vor diesem Hintergrund betrachtet. Die vielfältigen Konflikte dort, die aus politischer, sozialer und ökonomischer Instabilität resultieren, rufen weitere, oft katastrophale Folgen hervor. Dies gilt nicht nur für die Länder Afrikas, sondern auch für andere Teile der Welt. Einige dieser tragischen Konsequenzen sind unkontrollierte Einwanderung von Afrikanern nach Europa, ausländische Intervention in Afrika (ein Erbe der Kolonial- und Weltmächte), Zunahme von Terrorismus. Auch wenn diese politischen, sozialen und ökonomischen Probleme – denen Afrika sich aus genannten Gründen gegenübersieht – von den Afrikanern selbst gelöst werden müssen, können sie dennoch nicht ohne Hinweis auf den internationalen Entstehungszusammenhang untersucht werden. Deutschland sollte, als ein Land mit einem der stabilsten politischen, sozialen und ökonomischen Systeme, Vorbild sein für entstehende Demokratien Afrikas.

German-Africa Insight (GAI) e.V unterstützt durch Work-Shops darum eine in die Gemeinschaft integrierte Förderung von Konfliktlösung. Wir unterstützen ebenfalls Seminare, die sich den Themen multikulturelle Gemeinschaft, Friedensbildung, Konfliktvermeidung und Aufbau stabiler demokratischer Strukturen in Afrika widmen.

0
0
0
s2sdefault